Mediation und Coaching im betrieblichen Umfeld

Die Schnelllebigkeit unserer Zeit und die damit permanent steigende Komplexität der inneren und äußeren Veränderungen im Arbeitsleben überfordert nicht nur manche Führungskraft, sondern auch leicht viele Mitarbeiter:innen. Für Unternehmen gelten sie aber als wesentlicher Baustein für Stabilität, Innovation und Wachstum. Auch die Mitarbeiter:innen wünschen sich ein produktives Umfeld, wo sie ihre Stärken voll einbringen können und ihr Engagement gewürdigt wird. Damit dies gelingen kann, ist manchmal ein wenig Unterstützung von außen nötig.

Als externe Mediatorin bin ich neutral und unvoreingenommen.

 

 

Als unabhängige Dritte kann ich schnell sehen, an welchem Punkt es in Ihrem Unternehmen diesbezüglich hakt oder haken könnte, welche Abläufe oder Strukturen betroffen sind. Wo es nicht so läuft, wie Sie es sich idealerweise vorstellen. Wo Informationen nicht mehr fließen, das Betriebsklima sich vor Ihren Augen immer weiter verschlechtert und die Arbeit bzw. die Effektivität bereits darunter leidet. Wo auch auf Nachfrage der Unternehmensführung auf Mitarbeiterseite nur geschwiegen wird oder heftige Streitereien wegen Kleinigkeiten den Alltag bestimmen. Vielleicht ist der Krankenstand bereits überdurchschnittlich hoch oder gar die Mitarbeiterfluktuation.

Betriebliche Mrdiation bei mediation-godesberg.com durch Ulla Schlüter Helbing M.A. für Bad Godesberg, Bonn, Köln

Die Übergänge zwischen Mediation und Coaching sind im betrieblichen Umfeld manchmal fließend. Was als äußerer Konflikt daher kommt, kann sich bei näherem Hinsehen z.B. als kleinerer oder auch größerer Mangel an Führungsstärke herausstellen, der mit einem Führungskräfte-Coaching effizient beseitigt werden kann. Manchmal ist es genau anders herum: Was zur Konfliktprophylaxe als Teamcoaching geplant war, mündet in einer komplexeren Teammediation.

Wie auch immer sich Ihr Problem darstellt, kontaktieren Sie mich. Es gibt immer eine Lösung.

Team-Mediation und Team-Coaching bei mediation-godesberg.com durch Ulla Schlüter Helbing M.A. für Bad Godesberg, Bonn, Köln

Ob es sich bei dem Konflikt um einzelne Beteiligte handelt oder gar ganze Teams oder Abteilungen davon betroffen sind, ist oft intern nicht auszumachen.
 

Für eine Mediation im betrieblichen Umfeld ist es daher sinnvoll, die Konfliktpartner in ihrem täglichen Umfeld zu erleben. Jedes Unternehmen ist anders und so verschaffe ich mir gern vor Ort einen Eindruck, um zu sehen, „wie es läuft“.

Grundsätzlich brauche ich für eine klassische Mediation mit zwei Medianden
einen ruhigen, nach Möglichkeit uneinsehbaren Raum, einen Tisch, drei
Stühle. Für eine Teammediation benötige ich entsprechend größere
Räumlichkeiten. Die können in Ihrem Haus liegen oder auch passend
angemietet werden. Oft ist es nötig, bevor eine betriebliche Mediation starten
kann, Mitarbeitergespräche unter vier Augen zu führen.

 

Das und noch mehr besprechen wir am besten persönlich, bei Ihnen vor Ort oder am Telefon.

Kontaktieren Sie mich.